DE· FR· IT|Kontakt|Home

Aids-Risiko

Übersicht über das Aids-Risiko verschiedener Ereignisse und Handlungen:

(A) Null Risiko: Insektenstiche, Händeschütteln, gemeinsam aus dem gleichen Geschirr Essen und Trinken, gleiche Zahnbürste benützen, Tanzen, einander Umarmen, Streicheln, Küssen, gegenseitiges Berühren und Stimulieren der Geschlechtsorgane.

(B) Kleines bis mittleres Risiko: Oraler Sex mit Abspritzen in den Mund oder während der Menstruation. Wer folgende Regeln einhält, ist ausreichend geschützt: Keine orale Befriedigung einer Frau während ihrer Menstruation. Kein Sperma in den Mund nehmen, kein Sperma schlucken.

(C) Hohes Risiko: Geschlechtsverkehr ohne Kondom; das Virus kann problemlos an der Scheide oder dem Penis eindringen.

(D) Sehr hohes Risiko: Analverkehr ohne Kondom; After und Darm lassen das Virus am leichtesten eindringen. Das absolut grösste Risiko trägt, wer sich von hinten nehmen lässt.

Den Inhalt dieser Seite teilen
share
Pro Juventute
Stiftung
Thurgauerstrasse 39
8050 Zürich
Tel: 044 256 77 77
Fax: 044 256 77 78