DE· FR· IT|Kontakt|Home

Aids und Homosexualität

Frage: Unsere Lehrerin hat gesagt, AIDS hat mit Homosexualität nichts zu tun. Stimmt das?

Antwort: Ja, das stimmt. AIDS hat mit Homosexualität nichts zu tun. AIDS ist eine Immunschwächekrankheit, die alle Menschen treffen kann. Sie überträgt sich durch die Körperflüssigkeiten Blut, Sperma und Vaginalflüssigkeit (sowie teilweise Muttermilch). Deshalb ist ein häufiger Übertragungsweg der ungeschützte Sex, und zwar sowohl der ungeschützte Vaginalverkehr, der ungschützte Analverkehr und der ungeschützte Oralverkehr mit einem Mann. Am leichtesten stecken sich Menschen an, die mit verschiedenen Partnerinnen und Partnern Sex haben und sich dabei nicht schützen. Weltweit sind mehr Heterosexuelle als Homosexuelle angesteckt. Gschützt vor HIV/Aids bist du, wenn du dich an die safer sex Regeln hältst: 1.) Kein Blut und kein Sperma in den Mund 2.) Eindringen/Aufnehmen des Penis nur mit Kondom. Viel Freude an Lust und Sexualität. Dein 147.

Fragen zum Thema Homosexualität findest du unter dem Thema Liebe>Häufige Fragen

Infotexte zum Thema Homosexualität findest du unter dem Thema Liebe>Schwule und lesbische Liebe

Den Inhalt dieser Seite teilen
share
Pro Juventute
Stiftung
Thurgauerstrasse 39
8050 Zürich
Tel: 044 256 77 77
Fax: 044 256 77 78