DE· FR· IT|Kontakt|Home

Alles ist öffentlich – ausser du schränkst ein

Wem zeigst du was? In allen Sozialen Netzwerken ist entscheidend, dass du jederzeit weisst, was du mit wem teilst. Denn: Das Internet vergisst nicht. Was einmal öffentlich im Netz ist, ist daraus nicht mehr wegzukriegen. (Unter «Profileinstellungen» findest du eine Anleitung für Facebook.)

Alles ist öffentlich – ausser du schränkst ein: Bei sozialen Netzwerken gibt es verschiedene Stufen der Öffentlichkeit.
- Wenn du die Grundeinstellungen übernimmst, musst du davon ausgehen, dass alles in deinem Profil öffentlich ist. Nicht nur die Inhalte, sondern auch deine Aktivitäten im Profil.
- Wenn du bei den Profileinstellungen Einschränkungen vornimmst, musst du trotzdem davon ausgehen, dass nichts absolut privat ist, denn auf den Servern von Facebook und Co bleiben auch Dinge gespeichert, die du in deinem Profil gelöscht hast.
- Grundsätzlich hast du die Möglichkeit, den Kreis der Personen, die deine Inhalte sehen, einzuschränken. Wenn du das nicht tust, sind deine Inhalte für alle Kontakte plus für die Kontakte deiner Kontakte zugänglich.
Bei Facebook gibt es die vordefinierten Gruppen 'Freunde', 'Freunde von Freunden', 'Öffentlich' und 'Nur ich'. Die Gruppe 'Freunde' umfasst alle Kontakte, mit denen du dich in Facebook vernetzt. Die Gruppe 'Freunde von Freunden' ist bereits eine unüberschaubare Menge von Personen.

Den Inhalt dieser Seite teilen
share
Pro Juventute
Stiftung
Thurgauerstrasse 39
8050 Zürich
Tel: 044 256 77 77
Fax: 044 256 77 78