DE· FR· IT|Kontakt|Home

Virginia Satirs Bekenntnis zur Selbstachtung (Auszüge)

Auszüge aus Virginia Satirs Bekenntnis zur Selbstachtung:

Bekenntnis zur Selbstachtung: Es gibt auf der ganzen Welt keinen, der mir vollkommen gleich ist. Es gibt Menschen, die in manchem sind wie ich, aber niemand ist in allem wie ich. Deshalb ist alles was von mir kommt, original mein; ich habe es gewählt.
Alles was Teil meines Selbst ist, gehört mir – mein Körper und alles, was er tut, mein Geist und meine Seele mit allen dazugehörigen Gedanken und Ideen, meine Augen und alle Bilder, die sie aufnehmen, meine Gefühle, gleich welcher Art: Ärger, Freude, Frustration, Liebe, Enttäuschung, Erregung, mein Mund und alle Worte, die aus ihm kommen, höflich, liebevoll oder barsch, richtig oder falsch, meine Stimme, laut oder sanft, und alles, was ich tue in Bezug zu anderen und zu mir selbst.
Mir gehören meine Fantasien, meine Träume, meine Hoffnungen und meine Ängste. Mir gehören alle meine Siege und Erfolge, all mein Versagen und meine Fehler.
Ich weiss, dass es manches an mir gibt, was mich verwirrt, und manches, was mir gar nicht bewusst ist. Aber solange ich liebevoll und freundlich mit mir selbst umgehe, kann ich mutig und voll Hoffnung darangehen, Wege durch die Wirrnis zu finden und Neues an mir selbst zu entdecken.
Ich gehöre mir, und deshalb kann ich mich lenken und bestimmen. Ich bin Ich, und ich bin o.k.
(Quelle: Virginia Satir, Selbstwert und Kommunikation, 1975.)

Nicht alles gelingt gut: Es gelingt nicht immer gleich gut, Freude am Leben zu haben und sich selbst zu schätzen. Wenn du Zeiten hast, in denen es dir nicht gut geht und du das Gefühl hast, alleine und von niemandem verstanden zu sein, dann hole dir Hilfe von aussen. Überlege dir, wen es gibt, dem oder der du dich anvertrauen könntest. Sind es deine Eltern, eine Tante, der Götti oder eine gute Freundin? Wenn du niemanden zum Reden hast, dann wende dich an eine Jugendberatungsstelle in deiner Nähe.

Den Inhalt dieser Seite teilen
share
Pro Juventute
Stiftung
Thurgauerstrasse 39
8050 Zürich
Tel: 044 256 77 77
Fax: 044 256 77 78