DE· FR· IT|Kontakt|Home

Beziehungsformen

Was macht uns zum Paar? Ein Paar braucht Absprachen, wie das gemeinsame Leben gestaltet werden soll: Welche Bedingungen müssen eingehalten werden, um sich als Paar zu fühlen? Wie oft will man sich sehen? Welche Verbindungen gibt es zwischendurch: Telefon, SMS (wie viele?), Mails, etc.? Sollen überhaupt und wenn ja, welche äusseren Zeichen der Verbundenheit sollen sichtbar sein, ein Ring, ein Pin, ein Armband oder ein gleicher Pulli?

Welche Beziehungsform wählen wir? Es gibt gerade in unserer heutigen Zeit sehr viele verschiedene Beziehungsformen. Ein Paar z.B. sieht sich einmal in der Woche, jeder Partner lebt dazwischen sein eigenes Leben. Ein anderes Paar sieht sich jeden Tag, arbeitet am gleichen Ort, geht ins gleiche Schulhaus oder arbeitet im selben Betrieb. Ein drittes wohnt zusammen, hat vielleicht ein gemeinsames Kind, bildet eine Familie. Noch einmal ein anderes Paar wohnt in verschiedenen Häusern, ist verbunden mit anderen Teilen einer Patchworkfamilie, mit Kindern, Partnern, Grosseltern, Tagesfamilien, einem ganzen Netz von Beziehungspersonen. Es kann auch sein, dass zwei Partner in verschiedenen Ländern ja sogar verschiedenen Kontinenten leben, über Monate die Verbindung halten über Kommunikationsmedien wie Telefon, mail, Internet, Post, etc. und sich nur alle paar Wochen oder Monate einmal in real begegnen. Alle finden ihre Form des Pärchenlebens und bezeichnen sich als zusammen gehörendes Paar.

Den Inhalt dieser Seite teilen
share
Pro Juventute
Stiftung
Thurgauerstrasse 39
8050 Zürich
Tel: 044 256 77 77
Fax: 044 256 77 78