DE· FR· IT|Kontakt|Home

Clique

Gruppenzusammenhalt: Manchmal hat man das Glück, unterstützende und vertraute Freunde zu kennen. Die einzelnen Mitglieder unterstützen sich gegenseitig, einer ist für den anderen da, wenn dieser etwas braucht. Das ist ein ganz wunderbares Gefühl und hilft manche Krise zu überstehen.

Abgrenzung gegen Aussen: Manchmal kann eine Gruppe auch sehr eng werden. Es kann z.B. Druck geben, sich gegen aussen abzugrenzen, sich in Kleidung oder anderen Symbolen klar als dieser einen Gruppe zugehörig zu zeigen, wie z.B. das Hakenkreuz früher und heute eine rechtsextreme Gesinnung anzeigt.

Zusammenhalt über das gute Gefühl hinaus: So kann eine Gruppe leicht zum Clan werden, zu einer verschworenen Einheit, die zusammen hält, auch wenn es längst den einzelnen Mitgliedern kein gutes und freies Gefühl mehr vermittelt. Das kann in eine Katastrophe führen, wie z.B. bei „Romeo und Julia“ wo die Liebenden sterben müssen, weil die Familienclans untereinander zerstritten sind.

Den Inhalt dieser Seite teilen
share
Pro Juventute
Stiftung
Thurgauerstrasse 39
8050 Zürich
Tel: 044 256 77 77
Fax: 044 256 77 78