DE· FR· IT|Kontakt|Home

Häufige Fragen

Eltern einer andern Kultur: Ich will normal leben

Frage: Ich (17, weiblich) habe es zu Hause sehr schwierig. Ich bin Albanerin und mein Vater ist sehr streng. Ich darf fast nichts. Ich darf keinen Freund haben, keine schönen Kleider tragen, fast nie in den Ausgang. Nach seiner Meinung darf ich nur in die Schule gehen und zu Hause sein. Und zu Hause muss ich entweder für die Schule arbeiten oder dann im Haushalt helfen. Ich halte das nicht mehr aus. Ich bin doch keine Sklavin. Reden kann ich mit dem Vater nicht, er rastet immer gleich aus und dann wird er jähzornig.

Antwort: Diese Situation kann sehr belastend sein, weil du und dein Vater zwischen den Kulturen Albaniens und der Schweiz hin und her gerissen werdet. Zwischen der Kultur und den Erziehungszielen deines Vaters und der Kultur und den Erziehungszielen hier in der Schweiz besteht ein grosser Unterschied. Ihr beide steht dazwischen und leidet unter dieser Situation. Ich kann mir gut vorstellen, dass Gespräche, die ihr führen wolltet, nicht viel nützten. Er wird seine Kultur verteidigen und dafür auch vor Strenge nicht zurückweichen. Wahrscheinlich steckt hinter der Strenge auch seine Unsicherheit hier in der Schweiz und die Angst davor, dass du seinem Einfluss entgleitest und dich von der Kultur seines Herkunftslandes entfernst. Er spürt vielleicht auch, dass er nicht verhindern kann, dass du so leben willst wie deine Freundinnen. In einer solchen Situation kann es hilfreich sein, wenn man sich Unterstützung sucht bei einer Person, die etwas Ähnliches auch schon erlebt hat und die dir sagen kann, wie sie mit der Situation umgegangen ist (z.B. ältere Cousine) oder indem man mit einer Person spricht, die zum Vater und zu dir eine gute Beziehung hat und welche zwischen euch zwei vermitteln kann. Manchmal braucht es eine Weile bis einem eine solche Person in den Sinn kommt. Eine andere Möglichkeit ist: 1. Jugendberatung, 2. Spezialisierte Stelle. Eine solche Stelle könntest du auf unserer Homepage unter Beratungsstellen > AusländerInnen finden. Du kannst uns aber auch anrufen und wir unterstützen dich auf der Suche nach einer geeigneten Stelle. Dies kann auch eine Jugendberatungsstelle sein (zu finden unter Beratungsstellen > alle Sorgen/Probleme.) Indem du dir dort Unterstützung und Beratung holst, hilfst du nicht nur dir, sondern auch deiner ganzen Familie, mit der Situation zu recht zu kommen. So, dass schweizerische und albanische Kultur sich wertvoll ergänzen. Viel Erfolg. Dein 147

 

 

Den Inhalt dieser Seite teilen
share
Pro Juventute
Stiftung
Thurgauerstrasse 39
8050 Zürich
Tel: 044 256 77 77
Fax: 044 256 77 78