DE· FR· IT|Kontakt|Home

Engagement bei einer Non-Profit-Organisation

Unter Non-Profit-Organisation (NPO) versteht man eine private Organisation, die gemeinnützige Zwecke verfolgt und eine gewisse Professionalisierung und organisatorische Dauerhaftigkeit aufweist. Viele NGOs/NPOs sind im politischen Bereich tätig. Sie sind Organisationen, die den Anspruch haben, nicht eigenen Interessen zu dienen, sondern praktische Hilfe zu leisten, den Unterdrückten und Ausgegrenzten dieser Welt politisch Gehör zu verschaffen und die vernachlässigten Probleme der Welt zu thematisieren.

In der Folge eine Übersicht über einige Non-Profit-Organisationen:

Amnesty International: Amnesty International ist eine weltweite Bewegung, die für die Förderung und Verteidigung der fundamentalen Menschenrechte arbeitet. Unabhängig und unparteilich zielen ihre Aktionen auf schnellste und wirksame Hilfe für die Opfer von Menschenrechtsverletzungen.

Die Aktivitäten der Organisation sind nur durch ihre Mitglieder und mit privaten Spenden finanziert. www.amnesty.ch

Caritas Schweiz: Im Caritas Jugendclub werden deine Ideen Realität. Rufe Projekte ins Leben oder arbeite an Projekten mit und geniesse die Vorteile des Caritas Jugendclubs. www.youngcaritas.ch
1. Das «Projekt-Tool»: Starte selber Projekte oder beteilige dich an bereits laufenden Projekten.
2. Die Vorteile der Caritas Jugendclub-Mitglieder:
- Projektteilnehmer erhalten den schweizerisch anerkannten Sozialzeitausweis.
- Vergünstigungen im Caritas Jugendclub-Shop.
- Vergünstigungen in allen Caritas-Läden in der Schweiz.
- Vergünstigungen bei den Caritas Jugendclub-Partnern.

Fastenopfer: Angesichts der weltweit wachsenden Kluft zwischen Armen und Reichen setzt sich das Fastenopfer für eine menschengerechte und nachhaltige Entwicklung ein. Das Fastenopfer fördert in der Schweiz das Bewusstsein, dass die wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und religiösen Probleme weltweit verknüpft sind. www.fastenopfer.ch

Helvetas: Der Schwerpunkt der Helvetas-Tätigkeit liegt in der Projektarbeit im Ausland. In Afrika, Asien und Lateinamerika setzt sich Helvetas dafür ein, dass sich die Lebensbedingungen benachteiligter Menschen in ländlichen Regionen verbessern. Dabei stehen Grundbedürfnisse im Zentrum wie Trinkwasser, Nahrung, Einkommen, Ausbildung, Mitbestimmung und Frieden. www.helvetas.ch

Schweizerisches Rotes Kreuz: Das Schweizerische Rote Kreuz (SRK) ist eine private Organisation, die in der Schweiz auf lokaler, kantonaler und nationaler Ebene wie auch im Ausland humanitäre Aufgaben erfüllt. Alle ihm angehörenden Aktivmitglieder und Institutionen arbeiten in Einklang mit den sieben Grundsätzen der Internationalen Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung sowie nach den Statuten SRK, den Leitlinien 2001 und der gemeinsamen Strategie. www.redcross.ch

Das Blaue Kreuz: Das Blaue Kreuz, Kinder- und Jugendwerk informiert insbesondere junge Menschen breit und umfassend über Alkoholsucht und -prävention. In den erlebnisorientierten Angeboten unterstützt das Blaue Kreuz Jugendliche in ihrer Entwicklung, fördert ihre Persönlichkeit und nimmt so Einfluss auf ihre Gesundheit und Lebensqualität. www.blaueskreuz.ch 

Wenn du dich also für eine bestimmte Organisation interessierst, dann nimm doch Kontakt auf und frage nach den angebotenen Einsatzmöglichkeiten.

Den Inhalt dieser Seite teilen
share
Pro Juventute
Stiftung
Thurgauerstrasse 39
8050 Zürich
Tel: 044 256 77 77
Fax: 044 256 77 78