DE· FR· IT|Kontakt|Home

FAQs

Aids und Homosexualität
Frage: Unsere Lehrerin hat gesagt, Aids hat mit Homosexualität nichts zu tun. Stimmt das?
Antwort: Ja, das stimmt. Aids hat mit Homosexualität überhaupt nichts zu tun. Aids ist eine Immunschwächekrankheit, die alle Menschen treffen kann.  Ein häufiger Übertragungsweg ist der Sex, und zwar sowohl der normale Geschlechtsverkehr wie auch der Analsex. Weltweit sind mehr Heterosexuelle als Homosexuelle angesteckt.

Optimaler Aids-Schutz
Frage: Wie kann ich mich am sichersten vor Aids schützen? Soll ich einen HIV-Test verlangen, bevor ich mit jemandem schlafe?
Antwort: Wenn du dich an folgende Regeln hältst, bist du gut vor HIV geschützt:
Bei eindringendem Verkehr – vaginal oder anal: immer ein Präservativ verwenden.
Bei Oralverkehr: kein Sperma in den Mund, kein Sperma schlucken, kein Menstruationsblut in den Mund, kein Menstruationsblut schlucken.
Wenn du eine neue Beziehung anfängst, solltest du konsequent drei Monate lang Safer Sex machen. Wenn ihr ohne Kondom miteinander schlafen möchtet, dann macht anschliessend zusammen einen HIV-Test.

Den Inhalt dieser Seite teilen
share
Pro Juventute
Stiftung
Thurgauerstrasse 39
8050 Zürich
Tel: 044 256 77 77
Fax: 044 256 77 78