DE· FR· IT|Kontakt|Home

Ich werde bedroht

Frage: Ich habe Angst in die Schule zu gehen. Ein paar Mädchen machen mir Angst. Ich gehe ihnen zwar aus dem Weg, aber sie kommen immer und bedrohen mich. Ich weiss gar nicht, was ich machen soll. Ich möchte nicht mehr in die Schule gehen. Sie haben einmal zu mir gesagt, wenn sie mich auf der Strasse sehen, dann schlagen sie mich tot! Darauf bin ich die ganzen fünf Wochen Ferien im Haus gewesen. Bin einfach nicht mehr raus gegangen. Bitte helft mir, ich weiss nicht mehr, was ich machen soll!

Antwort: Es ist sehr belastend bedroht zu werden und ständig in dieser Angst zu leben. Es ist nicht richtig, was diese Mädchen machen und es ist sogar strafbar. Indem du uns schreibst, hast du aber bereits etwas ganz Wichtiges gemacht - toll, dass du den Mut dazu aufgebracht hast, jemandem davon zu erzählen. Denn nur solange niemand davon weiss, haben diese Mädchen die Möglichkeit, dich weiterhin zu terrorisieren. Wer weiss also sonst noch davon, dass dir gedroht wird? Erzähle einer dir vertrauten erwachsenen Person, die dir weiterhelfen kann davon (z.B. Eltern, Verwandte, Lehrerin) und bitte sie, dir zu helfen. Falls du dir das nicht vorstellen kannst, kannst du auch mit der Jugendberatung in deiner Gemeinde Kontakt aufnehmen. Die haben Erfahrung in solchen Sachen und können dir ebenfalls weiterhelfen. Es gibt viele Jugendliche, denen das gleiche wie dir passiert. Sobald aber andere Menschen von den Bedrohungen erfahren, kann die Situation verbessert werden. Ich wünsche dir viel Mut, dir die Unterstützung zu holen und dich wieder frei bewegen zu können. Du darfst auch gerne wieder Schreiben, wenn du erste kleine Schritte probiert hast. Dein 147.

Den Inhalt dieser Seite teilen
share
Pro Juventute
Stiftung
Thurgauerstrasse 39
8050 Zürich
Tel: 044 256 77 77
Fax: 044 256 77 78