DE· FR· IT|Kontakt|Home

Körperbehaarung

Die Körperbehaarung ist bei jedem Menschen etwas anders. Je nach Alter und hormoneller Entwicklung wachsen dem einen Menschen mehr Haare auf der Brust, dem anderen mehr im Schambereich oder anderswo. Die Körperbehaarung hat je nach Köperstelle eine unterschiedliche Funktion. An den Achseln beispielsweise, wird durch die Behaarung die Körpertemperatur geregelt: durch die Haare wird die Oberfläche vergrössert, so dass der Schweiss besser abgegeben werden kann. Es gibt Stellen, die durch die Behaarung zusätzlich geschützt werden, z.B. im Schambereich oder auf dem Kopf, oder solche die verhindern, dass feine Partikel in unseren Körper eindringen (Haare in der Nase).

Achsel-, Bein-, Brust-, Gesichts- und Schambehaarung kann mit rasieren, Enthaarungscremen, Wachs oder Epiliergeräten entfernt werden. Ausprobieren an unempfindlichen Stellen und gute Beratung von Fachleuten helfen, Schäden und Schmerzen zu vermeiden. Welche Haare Mann oder Frau noch wachsen oder stehen lassen, hängt von Modetrends, Kulturen und Hygienevorstellungen ab – da gibt es keine festen Regeln.

Finde heraus, was für dich richtig ist. Im Zweifelsfall gilt hier eher wachsen lassen als radikal vernichten. Beispielsweise ständig gezupfte Augenbrauen wachsen später gar nicht mehr nach.

Den Inhalt dieser Seite teilen
share
Pro Juventute
Stiftung
Thurgauerstrasse 39
8050 Zürich
Tel: 044 256 77 77
Fax: 044 256 77 78