DE· FR· IT|Kontakt|Home

Konflikt mit Lehrerin

Frage: In meiner Schule gibt es eine Lehrerin, die mich immer zurecht weist. Das finde ich nicht in Ordnung, denn sie schreit jeweils nur mich an. Aber ich bin davon überzeugt dass es nicht an mir liegt, denn mein anderer Lehrer ist sehr zufrieden mit meinen Leistungen, wie ich lerne und auch mit meinem Arbeitsverhalten. Ich habe Angst mit ihr zu reden, weil es dadurch vielleicht nur noch schlimmer wird! Sie hat auch gesagt, dass es ihr mit mir schon zuviel wird, obwohl ich erst einen Monat bei ihr in die Schule gehe. Ein Beispiel: Meine Freundin sitzt neben mir. Es ist nicht meine beste Freundin aber trotzdem mag ich sie. Sie ist gerade an einer Prüfung, die ich in der sechsten Klasse hatte. Sie bittet mich, ihr zu helfen. Also sagte ich ihr ein paar Antworten. Meine Lehrerin hat es bemerkt und hat mich deswegen doof angemacht. Zu meiner Freundin hat sie natürlich nichts gesagt! Bitte helft mir, ich bin verzweifelt.

Antwort: Du fühlst dich von deiner Lehrerin ungerecht behandelt. In dem Beispiel, in dem du deiner Freundin während einer Prüfung helfen wolltest, ist das Zurechtweisen deiner Lehrerin wahrscheinlich gerechtfertigt. Schliesslich hast du gespickt. Dabei kommt es nicht darauf an, wer wem geholfen hat. Dass sie dich deswegen jedoch anschreit, ist sicher nicht in Ordnung. Du kannst die Situation verändern indem du dich an die Regeln der Schule hältst oder aber mit der Lehrerin das Gespräch suchst. Wenn du dich nicht getraust alleine mit ihr zu sprechen, kannst du bei der Schulsozialarbeiterin (falls ihr eine in eurer Schule habt), deinen Eltern oder einer andern Lehrkraft Unterstützung holen. Wichtig ist, dass du nicht die Kritik an der Lehrerin in den Vordergrund stellst, sondern dein Wohlsein in der Schule. Dein 147.

Den Inhalt dieser Seite teilen
share
Pro Juventute
Stiftung
Thurgauerstrasse 39
8050 Zürich
Tel: 044 256 77 77
Fax: 044 256 77 78