DE· FR· IT|Kontakt|Home

Lernen nach dem eigenen Biorhythmus

Leistungskurve: Jede/jeder von uns hat am Tag bestimmte Leistungsspitzen, die von weniger günstigen Tageszeiten abgelöst werden. Achte darauf, dass du deine besten Lernzeiten optimal nutzt, hingegen dann Pause machst, wenn du weniger aufnahmefähig bist. Wie erreichst du eine Verbesserung?

Zeit fürs Lernen und freie Zeit: Trage in einem Wochenprogramm die Zeit für das Lernen ein. Wenn du dich festgelegt hast, siehst du auf einen Blick, wann und wie viel Freizeit dir zur Verfügung steht. Bestimme immer den gleichen Zeitpunkt in der Woche (zum Beispiel Sonntagabend), an dem du deine Planung vornimmst.

Ein guter Lernplan, den du in der Folge konsequent einhältst, ist die wichtigste Basis für den Lernerfolg.

Den Inhalt dieser Seite teilen
share
Pro Juventute
Stiftung
Thurgauerstrasse 39
8050 Zürich
Tel: 044 256 77 77
Fax: 044 256 77 78