DE· FR· IT|Kontakt|Home

Regeln und Strafen in der Schule

Geschriebene und Ungeschriebene Regeln: Wie in allen Lebensbereichen wo verschiedene Menschen zusammen sind, gibt es auch in der Schule Regeln. Einige sind im Gesetz festgehalten, andere in der Schulordnung, der Hausordnung, der Zimmerordnung usw. Wieder andere sind nirgends aufgeschrieben, gelten aber trotzdem, weil sie sich eingebürgert haben.

Regelverstoss und Strafe: An gewisse Regeln musst du dich halten, zum Beispiel dass du regelmässig zur Schule gehst, rechtzeitig im Unterricht erscheinst, deine Hausaufgaben machst, die benötigten Schulsachen in den Unterricht mitnimmst, nicht unentschuldigt wegbleibst, bei Prüfungen nicht mogelst, den Lehrer oder andere Schülerinnen nicht beleidigst, keine Gewalt ausübst, sei es mit Worten oder Taten. Wenn du dich nicht an diese und auch andere Regeln hältst, kannst du bestraft werden. Wie diese Strafe aussieht hängt vom Lehrer ab. Vielleicht bekommst du zusätzliche Hausaufgaben, musst Nachsitzen oder bei der Schulleiterin vorsprechen. Sie hat die Möglichkeit, dich länger nachsitzen zu lassen oder sogar eine gewisse Zeit vom Unterricht auszuschliessen. Wenn du keine Einsicht zeigst, wird mit der Schulkommission und weiteren Behörden darüber diskutiert, ob du die Schule wechseln musst.

Nicht einverstanden mit Regeln: Wenn du mit gewissen Regeln nicht einverstanden bist, kannst du nach einer Begründung fragen. Es kann ja sein, dass die Regeln wirklich nicht auf dem neusten Stand sind. Regeln werden von Menschen gemachten, sie können also auch durch Menschen verändert werden. Vielleicht könnt ihr in der Klasse oder der ganzen Schule über gewisse Regeln diskutieren und sie eurer Situation anpassen. Frage deine Lehrerin und lasse dich nicht zu schnell abfertigen.

Den Inhalt dieser Seite teilen
share
Pro Juventute
Stiftung
Thurgauerstrasse 39
8050 Zürich
Tel: 044 256 77 77
Fax: 044 256 77 78