DE· FR· IT|Kontakt|Home

Taschengeld

Frage: Gibt es Richtlinien wieviel Taschengeld man bekommen sollte? Wo finde ich die? Ich gehe zur Schule (kein Lohn) und wohne zuhause. Wieviel Geld sollte mir meine Mutter im Monat etwa geben, wenn ich alles ausser das Essen selbst bezahle? (Kleider, Hygieneartikel, Ausgang, Handy, usw.)

Antwort: Hoi. Taschengeld ist immer Ermessenssache. Das heisst, es ist wichtig, dass du mit deinen Eltern bzw. deiner Mutter zusammen sitzt und mit ihnen/ihr schaust, was du im Monat brauchen würdest und was sie bereit sind zu bezahlen. Es gibt Richtlinien, die dieses Aushandeln ein wenig erleichtern können. Die Empfehlungen der Arbeitsgemeinschaft Schweizerischer Budgetberatungsstellen sehen folgenden Taschengeldbetrag vor: 7./8. Schuljahr Fr. 30 bis Fr. 40 und im 9./10. Schuljahr Fr. 40 bis Fr. 50 monatlich. Dabei kommt es aber sehr darauf an, welche Kosten du mit dem Taschengeld übernehmen musst und was deine Eltern an zusätzlichen Auslagen übernehmen. Eine wesentliche Rolle spielt zudem euer Familieneinkommen und euer Familienbudget. Denn manchmal reicht es einfach nicht, für ein so grosses Taschengeld. Unter www.asb-budget.ch kannst du weitere Richtlinien online bestellen. Weiter empfehle ich dir eine Aufstellung zu machen, was du monatlich effektiv brauchst, damit du im Gespräch mit deinen Eltern eine gute Verhandlungsbasis hast. Alles Gute, dein 147.

Den Inhalt dieser Seite teilen
share
Pro Juventute
Stiftung
Thurgauerstrasse 39
8050 Zürich
Tel: 044 256 77 77
Fax: 044 256 77 78