DE· FR· IT|Kontakt|Home

Töff fahren nach Bierkonsum?

Frage: Sind ein oder zwei Glas Bier schon zuviel, um noch mit dem Töff heimzufahren?

Antwort: Gut machst du dich schlau! Ja, selbst wenn die gesetzliche 0,5-Promille-Grenze eventuell noch nicht überschritten wurde, ist es angezeigt, sich nach Hause fahren zu lassen. Und das aus guten Gründen: Schon kleine Alkoholmengen beinträchtigen das Reaktionsvermögen und die Konzentrationsfähigkeit, was zu einer erhöhten Unfallgefahr führt. Auch ohne Bussgeld kann das teuer werden: Sogar wenn der Alkoholpegel während eines Unfalls die gesetzliche Promillegrenze nicht überschreitet, ist mit stark eingeschränkten Versicherungsleistungen zu rechnen. Wer fährt, der trinkt nicht - es zahlt sich aus. Zum Umgang mit Problemen im Zusammenhang mit Sucht siehe 147.ch>Infotexte>Sucht und Dorgen>Sucht>Was tun bei Problemen.Gute Fahrt. Dein 147.

 

Den Inhalt dieser Seite teilen
share
Pro Juventute
Stiftung
Thurgauerstrasse 39
8050 Zürich
Tel: 044 256 77 77
Fax: 044 256 77 78