DE· FR· IT|Kontakt|Home

Treffen in real

Achtung: Ein Treffen in real immer nur mit Begleitung einer dritten Person, der du vertraust, an einem öffentlichem Ort abmachen. Lies auch die Texte unter «Sicherheit bei Kontakten im Internet».

Sich in einer anderen Welt wiedersehen: Abgesehen von den Gefahren (siehe oben) gibt es auch schöne Kontakte. Dabei darf nicht vergessen werden, dass bei aller erlebten Vertrautheit und über all die ausgetauschten Geheimnisse hinweg ein solches Treffen in der Realität ein wichtiger Schritt ist. Da lernen sich trotz allem zwei Menschen mit allen Sinnen neu kennen, die sich bis jetzt nur über geschriebene Worte oder höchstens über das Bild oder den Ton ausgetauscht haben. Bei einem Treffen kommen alle anderen Sinne hinzu, das Riechen, das Schmecken, das Tasten und das Fühlen. Das kann ein völlig anderes Bild vermitteln als man vorher zu kennen glaubte.

Empfehlung für ein erstes reales Treffen: Weil ein Treffen noch einmal einen Neuanfang bedeutet, darf ein Treffen immer nur mit Begleitung einer dritten Person, der du vertraust, an einem öffentlichen Ort abgemacht werden. An einem Ort, wo beide jederzeit ohne grossen Aufwand wieder weggehen können und an dem du geschützt bist, falls sich der Kontakt als jemand anders herausstellen sollte, als du bisher gedacht hast.

Nach dem ersten Treffen: Mit Glück kann sich aus einem virtuellen Kontakt nach dem ersten realen Treffen eine schöne Beziehung entwickeln. Über das Internet können sich auch Partner kennen und lieben lernen, die im realen Leben weit auseinander leben. Eine solche Beziehung auf grosse Distanz, eine Fernbeziehung, stellt an beide Partner hohe Anforderungen (siehe auch «Liebe» > Fernbeziehung). Falls du kein Interesse an einem weiteren Kontakt hast, so sage dies deutlich. Wenn nötig, ändere die Handy-Nummer, E-Mail-Adressen und Pseudonyme.

Den Inhalt dieser Seite teilen
share
Pro Juventute
Stiftung
Thurgauerstrasse 39
8050 Zürich
Tel: 044 256 77 77
Fax: 044 256 77 78