DE· FR· IT|Kontakt|Home

Verbesserungen beim Lernen

Lebenslanges Lernen: Lernen beginnt mit der Geburt und zieht sich dann durch das ganze Leben. Du lernst von deiner Mutter und deinem Vater, lernst in der Schule und für dein Hobby, du lernst für den Führerschein und musst auch später im Beruf immer Neues dazulernen. Das Lernen nimmt im Leben eines jungen Menschen viel Platz ein. Den einen fällt es leicht, andere tun sich schwer damit.

Leistungen verbessern: Wenn du deine Schulleistungen verbessern möchtest, kannst du es mit nachfolgenden Tipps versuchen:
- Erstelle einen Lernplan und lege verbindliche Lernzeiten fest. (Siehe «Die Zeit als Lernprofi einteilen» und «Der Lernplan».)
- Finde heraus, wann für dich die beste Zeit zum Lernen ist. (Siehe auch «Lernen nach dem eigenen Biorythmus».)
- Lerne – wenn immer möglich – mit Freude und Spass. (Siehe auch «Lernen macht Spass».)
- Überprüfe, ob du nicht an deiner Lerntechnik Veränderungen anbringen musst. (Siehe auch «Verschiedene Lerntechniken».)

Taktik: Vom Sport her weisst du, dass es nicht ausreicht, konditionell fit zu sein, um den technischen Ansprüchen der von dir betriebenen Sportart zu genügen. In jeder Sportart legt ein Trainer oder Coach die Taktik fest und gibt dem Spieler, der Spielerin oder der Mannschaft die entsprechenden Vorgaben.

Den Inhalt dieser Seite teilen
share
Pro Juventute
Stiftung
Thurgauerstrasse 39
8050 Zürich
Tel: 044 256 77 77
Fax: 044 256 77 78