DE· FR· IT|Kontakt|Home

Vulva und Brust – Beschreibung

Die Vulva des Mädchens besteht aus den grossen und den kleinen Schamlippen, der Klitoris, der Harnröhre und der Scheide. Die grossen Schamlippen sind zwei dickere Hautfalten, die sich während der Pubertät behaaren. Sie verschliessen die Scheidenöffnung. Wenn du sie auseinanderziehst, siehst du die kleinen Schamlippen. Das sind zwei dünne, unbehaarte, gekräuselte Hautfalten, die in der Grösse und der Form sehr unterschiedlich sein können. Sie reagieren sehr empfindlich auf Berührungen. Wenn du sie auseinanderziehst, liegt der Ausgang der Harnröhre frei. Darunter befindet sich der Scheideneingang. Die Scheide (auch: Vagina) ist 8 bis 10 Zentimeter lang und führt zum Muttermund, der Öffnung zur Gebärmutter.

Die kleinen Schamlippen bilden oben, wo sie zusammentreffen, eine Art Häubchen. Darunter liegt die Klitoris (auch: Kitzler). Sie ist etwa so gross wie ein Erbse und ist der empfindlichste Teil der Vulva, mit anderen Worten das Lustzentrum der Frau. Sie schwillt an und wird steif, wenn du erregt bist. Das Stimulieren der Klitoris führt meist zum Orgasmus. Klingt die Erregung ab, nimmt die Klitoris wieder ihre normale Grösse ein.

Der ovale Scheideneingang ist von Geburt an von einem kleinen Häutchen, dem so genannten Jungfernhäutchen (auch: Hymen) verschlossen. Es gibt allerdings auch Mädchen, die ganz ohne Jungfernhäutchen geboren werden. Das Jungfernhäutchen verschliesst den Scheideneingang nicht ganz. Eine oder mehrere Öffnungen lassen das Menstruationsblut durchfliessen. Da das Häutchen stark dehnbar ist, kannst du problemlos einen Tampon in die Scheide einführen. Meistens wird das Jungfernhäutchen beim ersten Geschlechtsverkehr gedehnt oder reisst leicht ein. Viele Frauen spüren das gar nicht. Es kann sein, dass du das spürst und ein bisschen blutest. Der Schmerz ist aber unbedeutend, wenn du genügend feucht und erregt bist.

Die Brüste bestehen aus der Brustwarze, dem Brustwarzenhof und einer Rundung. Diese Rundung besteht vor allem aus Fettgewebe. Darin eingebettet befinden sich Milchdrüsen und Milchkanäle, die von den Drüsen zur Brustwarze führen. Die Brustwarze ist oft der empfindlichste Teil der Brust und Berührungen können als sehr lustvoll empfunden werden.

Den Inhalt dieser Seite teilen
share
Pro Juventute
Stiftung
Thurgauerstrasse 39
8050 Zürich
Tel: 044 256 77 77
Fax: 044 256 77 78