DE· FR· IT|Kontakt|Home

Taschengeld, Erspartes und Beitrag an den Haushalt

Wem gehört was?

Geschenktes Geld: Viele Eltern, Grosseltern, Paten, Tanten usw. eröffnen - manchmal schon bei der Geburt - auf den Namen eines Kindes ein Bankkonto oder ein Sparheft. Wenn auch du ein Konto oder Sparheft hast, das auf deinen Namen lautet, gehört das Geld dir. Deine Eltern dürfen die Zinsen von diesem Geld nur für deine Ausbildung, deine Erziehung oder deinen Unterhalt benützen. Sie verwalten und versteuern das Geld bis zu deiner Volljährigkeit.

Selbst verdientes Geld: Das Geld, das du durch eigene Arbeit verdienst, gehört ganz allein dir. Wenn du aber zu Hause lebst, haben die Eltern das Recht, von dir einen angemessenen Beitrag an die Haushaltskosten zu verlangen.

Eigenes Konto: Du kannst auf deinen Namen ein Bank- oder Postkonto eröffnen. Wenn du kein Einkommen hast, brauchst du dazu die Erlaubnis der Eltern, sonst nicht. Das Geld auf deinem Konto gehört dir, deine Eltern können es aber bis du 18 bist verwalten. Siehe auch Selbst verdientes Geld und Geschenktes Geld.

Den Inhalt dieser Seite teilen
share
Pro Juventute
Stiftung
Thurgauerstrasse 39
8050 Zürich
Tel: 044 256 77 77
Fax: 044 256 77 78